: : B U T Z E L
B:: Hauptseite
u:: Butzel
t:: Projekte
|:: -Hardware
|:: -Software
z:: Downloads
e:: Links
l:: L o g o n


01w1100w1001w0101.1010B0110u0011t1011z0100e1011l1001.0001i1000n0000f1100o0001


> >010I n t e l110C l a s s m a t e011P C


Der Classmate PC (CMPC) von Intel ist in der dritten Generation ein Netvertible. Dies bedeutet er ist ein Netbook mit Touchscreen, dessen Bildschirm drehbar ist. So kann er wahlweise ähnlich wie ein Tablet-PC bedient werden oder wie ein gewöhnliches Netbook betrieben werden.

Einige Eckdaten zum CMPC:

  # Intel Atom N270 1.6 GHz 
  # 1 GB RAM (max. 2 GB, max. 1 Baustein) 
  # optional 60 GB-HD mit LIF-Anschluss>
  # 8.9 Zoll großer Touchscreen
  # ca. 1.4 kg
  # B/G-WLan
  # schwenkbare Webcam 
  # über 5 Stunden Akkulaufzeit 
Der nachfolgende Text befasst sich mit den Funktionen, welche bei Ubuntu (10.10) nicht "out of the box". Die restlichen Komponenten des CMPC (wie z.B. WLAN, WebCam, Hibernate etc) funktionieren nach der Installation von Ubuntu tadellos und konnten sofort verwendet werden.

Für Ungeduldige steht am Ende dieser Seite ein Gesamtpaket mit Installationsskript zur Verfügung.

::0B1i1l0d1s1c0h0i1r1m0-1R0o1t1a0t1i0o1n
Der CMPC hat einen Lagesensor verbaut. Dieser ermöglicht es, den Bildschirm der aktuellen Haltung anzupassen. Leider unterstützt Ubuntu dieses Feature nicht automatisch. Kay Hannay hat aber ein Skript erstellt und veröffentlicht, welches die Lage des CMPC auswertet und dann den Bildschirm dreht. Die Scripte 'rotation.sh' und 'accel.py' müssen nach '/bin/' kopiert und als ausführbar markiert werden. Als Abhängigkeit muss das Paket 'python-pygame' installiert werden, da der Lagesensor von Linux wie ein Joystick angesprochen wird.

   # kopieren
   sudo cp ./schuettel/rotation.sh /bin/rotation.sh
   sudo cp ./schuettel/accel.py /bin/accel.py
   # als ausführbar makieren 
   sudo chmod 755 /bin/rotation.sh 
   sudo chmod 755 /bin/accel.py 
   #Abhängigkeit "python-pygame" installieren
   sudo apt-get install python-pygame 
Bereits jetzt könnte accel.py gestartet werden und bei einer Lageänderung sollte sich der Desktop drehen. Mit rotate.sh normal setzt man den Bildschirm wieder in die normale Darstellung.
Damit diese Lageänderung nur im Tabletbetrieb des CMPC greift, können wir mit dem Programm halevt das Rotationsscript beim Wechsel in den Tabletbetrieb starten und beim Zurückwechseln in den Netbookbetrieb stoppen. Dazu muss wir halevt installiert werden und mitteilen, welche Befehle er beim Wechsel ausführen soll. Ausserdem wird halevt noch in den Autostart gelegt.

   sudo apt-get install halevt
   cp schuettel/accel.xml ~/.halevt/accel.xml
   cp schuettel/halevt.desktop ~/.config/autostart/halevt.desktop
Beim nächsten Start oder nach dem Befehl 'halevt -c ~/.halevt/accel.xml' wird die Rotation des Bildschirmes funktionieren, natürlich nur im Tabletmodus des CMPC.

::0S1o1n1d0e1r0t0a1s0t0e1n1
Zur Unterstützung der Sondertasten hat sich Kay Hannay die Mühe gemacht die ACPI-Events mitzuschneiden und dafür Skripte anzufertigen. Die Events müssen einfach unter '/etc/acpi/events/' abgelegt, die Skripte nach '/etc/acpi/' kopiert und als ausführbar makiert werden. Die Events greifen sobald der ACPI-Daemon neu gestartet wurde.

   # events kopieren
   sudo cp acpi/events/* /etc/acpi/events/.
   # skripte kopieren
   sudo cp acpi/scripts/* /etc/acpi/.
   # ausführbar machen
   sudo chmod 755 /etc/acpi/cmpc-*.sh
   # Dienst neu starten
   sudo /etc/init.d/acpid restart


::1B0i1l0d1s0c1h0i1r0m0t0a1s0t1a1t0u1r
Als alternative Bildschirmtastatur für den Tabletbetrieb eignet sich xvkbd recht gut, da diesem Programm der Focus manuell zugewiesen werden kann. Diese muss jedoch nach der Installation noch an das deutsche Layout angepasst werden. Damit die Tastatur auch immer im Vordergurnd bleibt wird gdevilspie benötigt.

   # Installationen
   sudo apt-get install gdevilspie devilspie xvkbd
   # modifiziertes Layout kopieren
   sudo cp tastatur/XVk* /etc/X11/app-defaults/.
   # AlwaysOnTop-einstellungen
   mkdir  ~/.devilspie
   cp keyboard/tastatur.ds  ~/.devilspie/tastatur.ds
   cp keyboard/devilspie.desktop ~/.config/autostart/devilspie.desktop
   chmod 664  ~/.devilspie/tastatur.ds
Alternativ kann natürlich auch Onboard verwendet werden.


::0D0o1w0n1l0o1a0d
Für Ungeduldige habe ich hier ein Gesamtpaket der Skripte inklusive eines kleinen Installationsskriptes zusammen gestellt.
Nach dem erfolgreichen Download öffnen Sie bitte eine Konsole ([Alt]+[F2]: gnome-terminal) und wechseln Sie in Ihr Download-Verzeichnis (z.B. cd Downloads). Führen Sie dann die beiden Nachfolgenden Befehle aus:

tar xvzf cmpc_install.tar.gz
./cmpc_install/install.sh
Hinweis:
Die Veröffentlichung dieses Paketes erfolgt in der Hoffnung, daß es Ihnen von Nutzen sein wird, aber OHNE IRGENDEINE GARANTIE, sogar ohne die implizite Garantie der MARKTREIFE oder der VERWENDBARKEIT FÜR EINEN BESTIMMTEN ZWECK.
Details finden Sie in der GNU General Public License.